LASEA Weichkapseln 14 St

Artikelnummer: 05489603 | Grundpreis: 0,70 EUR / 1 St

Preis: 9,80 EUR3 statt 12,20 EUR AVP² | Sie sparen 2,40 EUR (19%)*

Lieferzeit: 24 bis 48 Stunden

 
oder

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker.

Schneller Versand auch an Packstationen

Bequem online bezahlen
 

 

Andere Packungsgrößen

28 St
nur 18,80 EUR3
statt 22,38 EUR AVP²
0,67 EUR / 1 St
Sie sparen 3,58 EUR*
56 St
nur 35,05 EUR3
statt 38,98 EUR AVP²
0,63 EUR / 1 St
Sie sparen 3,93 EUR*

 

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker.

 

PZN 05489603
Anbieter Dr.Willmar Schwabe GmbH & Co.KG
Packungsgröße 14 St
Produktname Lasea
Darreichungsform Weichkapseln
Monopräparat ja
Wirksubstanz Lavendelöl
Pfl. Arzneimittel ja
Rezeptpflichtig nein
Apothekenpflichtig ja
Maximale Abgabemenge 99
Anwendungsgebiete LASEA Weichkapseln
- Nervöse Unruhe

  • Die Weichkapseln werden unzerkaut mit reichlich Flüssigkeit (vorzugsweise ein Glas Trinkwasser) eingenommen. Lasea® soll nicht im Liegen eingenommen werden.

  • Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:
    • Erwachsene ab 18 Jahren nehmen 1-mal täglich 1 Weichkapsel (entsprechend 80 mg Lavendelöl pro Tag) ein.
    • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung dieses Arzneimittels zu stark oder zu schwach ist, oder wenn sich die Krankheitssymptome wieder verstärken.
    • Kinder und Heranwachsende
      • Lasea® ist für die Anwendung bei Personen unter 18 Jahren nicht vorgesehen.

 

  • Wie lange sollten Sie Lasea einnehmen?
    • Die Dauer der Anwendung ist prinzipiell nicht begrenzt. Wenn die Symptome nach zweiwöchiger Einnahme noch unverändert anhalten oder sich verschlimmert haben, sollte ein Arzt kontaktiert werden.

 

  • Wenn Sie eine größere Menge von Lasea eingenommen haben, als Sie sollten:
    • Nehmen Sie nicht mehr Lasea® pro Tag ein, als in der Dosierungsanleitung angegeben. Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben, benachrichtigen Sie bitte Ihren Arzt. Dieser kann über gegebenenfalls erforderliche Maßnahmen entscheiden. Möglicherweise treten die unten genannten Nebenwirkungen verstärkt auf.
    • Die Einnahme von deutlich größeren Mengen als empfohlen könnte erhebliche Beschwerden (z. B. Erbrechen, Übelkeit, Durchfall, Bauchschmerzen, Benommenheit, in schweren Fällen Krampfanfälle) hervorrufen. Bitte beachten Sie, dass Milch oder Alkohol im Fall einer Überdosierung nicht getrunken werden sollten, da diese die Aufnahme von Lavendelöl in das Blut fördern können.

 

  • Wenn Sie die Einnahme von Lasea vergessen haben:
    • Nehmen Sie beim nächsten Mal nicht etwa die doppelte Menge ein, sondern fahren Sie mit der Einnahme, wie von Ihrem Arzt verordnet oder in dieser Gebrauchsinformation beschrieben, fort.

  • Lasea® wird angewendet zur Behandlung von Unruhezuständen bei ängstlicher Verstimmung.
Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Die Inhaltsstoffe entstammen der Pflanze Lavendel und wirken als natürliches Gemisch. Zu der Pflanze selbst:

- Aussehen: winterharter Halbstrauch mit schmal-lanzettlich geformten graugrünen Blättern an aufrechten Zweigen, kleine violette röhrenförmige Blüten mit intensivem Duft stehen in ährenförmigen Blütenständen
- Vorkommen: Mittelmeergebiet
- Hauptsächliche Inhaltsstoffe: ätherisches Öl (Linalool, Linalylacetat)
- Verwendete Pflanzenteile und Zubereitungen: hauptsächlich Extrakte und Destillate der Blüten
Vor allem Linalool und Linalylacetat sollen für die beruhigende und krampflösende Wirkung von Lavendel verantwortlich sein. Zusätzlich hemmt Linalool das Wachstum einiger Keime.
bezogen auf 1 Stück

80 mg Lavendelöl

+ Carminsäure, Aluminiumsalz

+ Gelatine polysuccinat

+ Glycerol 85%

+ Patentblau V, Aluminiumsalz

+ Rapsöl, raffiniert

+ Sorbitol

+ Titan dioxid

  • Lasea® darf nicht eingenommen werden
    • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegenüber Lavendelöl oder einem der sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind;
    • wenn Sie unter 18 Jahren sind.
  • Wie alle Arzneimittel kann dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben.
  • Die Aufzählung umfasst alle bekannt gewordenen Nebenwirkungen unter der Behandlung mit Lavendelöl, auch solche unter höherer Dosierung oder Langzeittherapie.
  • Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt:
    • Sehr häufig: mehr als 1 Behandelter von 10
    • Häufig: 1 bis 10 Behandelte von 100
    • Gelegentlich: 1 bis 10 Behandelte von 1.000
    • Selten: 1 bis 10 Behandelte von 10.000
    • Sehr selten: weniger als 1 Behandelter von 10.000
  • Häufig wurden Aufstoßen (7 % der Patienten) und Übelkeit (2 % der Patienten) (Übelkeit trat in einer Vergleichsgruppe, die mit einem Scheinmedikament behandelt wurde, in 2,8 % der Patienten auf) beobachtet. Die Übelkeit tritt meistens vorübergehend auf oder kann vorübergehend unter der Behandlung verstärkt werden.
  • Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine dieser aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt, oder wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation aufgeführt sind.
  • Die Einnahme von Lavendelöl könnte die Wirksamkeit von Arzneimitteln beeinflussen, die über den GABA-Rezeptor wirken (z.B. Barbiturate, Benzodiazepine), auch wenn dazu bislang noch keine klinischen Erfahrungen vorliegen. Daher sollten diese Arzneimittel nicht gleichzeitig mit Lasea® eingenommen werden.
  • Bitte halten Sie Rücksprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie gleichzeitig andere Arzneimittel einnehmen.
Wechselwirkungen
  • Experimentelle Untersuchungen ergaben keinen Hinweis auf eine fruchtschädigende Wirkung des in Lasea® enthaltenen Lavendelöls. Klinische Daten über die Einnahme von Lavendelöl während der Schwangerschaft liegen nicht vor. Lasea® sollte daher während der Schwangerschaft nicht angewendet werden.
  • Die Sicherheit der Anwendung während der Stillzeit wurde bisher nicht untersucht.
  • Stillende sollten Lasea® daher nicht einnehmen.
  • Zur Anwendung dieses Arzneimittels in dieser Altersgruppe liegen keine ausreichenden Erfahrungen vor.
  • Es darf deshalb bei Kindern und Heranwachsenden unter 18 Jahren nicht angewendet werden.

 


Kunden kauften auch...

GRIPPOSTAD C Hartkapseln
33 % gespart*

GRIPPOSTAD C Hartkapseln

von STADA GmbH

Packungsgröße : 24 St

Artikelnummer: 00571748

Lieferzeit: 24 bis 48 Stunden

AVP² 13,49 EUR

Grundpreis: 0,37 EUR / 1 St

Bei Schmerzen oder Fieber ohne ärztlichen Rat nicht länger anwenden als in der Packungsbeilage vorgegeben!

nur 8,95 EUR 3

FIEBER- UND Zahnungszäpfchen
17 % gespart*

FIEBER- UND Zahnungszäpfchen

von WELEDA AG

Packungsgröße : 10 St

Artikelnummer: 02565203

Lieferzeit: 24 bis 48 Stunden

AVP² 12,05 EUR

Grundpreis: 1,00 EUR / 1 St

nur 10,00 EUR 3

BEPANTHEN Augen- und Nasensalbe
19 % gespart*

BEPANTHEN Augen- und Nasensalbe

von Bayer Vital GmbH

Packungsgröße : 5 g

Artikelnummer: 01578681

Lieferzeit: 24 bis 48 Stunden

AVP² 4,49 EUR

Grundpreis: 72,00 EUR / 100 g

nur 3,60 EUR 3

THOMAPYRIN INTENSIV Tabletten
46 % gespart*

THOMAPYRIN INTENSIV Tabletten

von Sanofi-Aventis Deutschland GmbH GB Selbstmedikation /Consumer-Care

Packungsgröße : 20 St

Artikelnummer: 00624605

Lieferzeit: 24 bis 48 Stunden

AVP² 8,43 EUR

Grundpreis: 0,22 EUR / 1 St

Bei Schmerzen oder Fieber ohne ärztlichen Rat nicht länger anwenden als in der Packungsbeilage vorgegeben!

nur 4,49 EUR 3

Registrieren Passwort vergessen Überprüfungs-E-Mail zusenden
Merkzettel
Der Artikel wurde auf den Merkzettel gelegt.
Zum Merkzettel