COLOCYNTHIS PENTARKAN Mischung 50 ml

Artikelnummer: 03216338 | Grundpreis: 26,00 EUR / 100 ml

Preis: 13,00 EUR3 statt 15,40 EUR AVP² | Sie sparen 2,40 EUR (15%)*

Lieferzeit: 24 bis 48 Stunden

 
oder

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker.

Schneller Versand auch an Packstationen

Bequem online bezahlen
 

 

PZN 03216338
Anbieter DHU-Arzneimittel GmbH & Co. KG
Packungsgröße 50 ml
Packungsnorm N1
Produktname
Darreichungsform Mischung
Rezeptpflichtig nein
Apothekenpflichtig ja
Maximale Abgabemenge 99
Anwendungsgebiete COLOCYNTHIS PENTARKAN Liquidum

Sie sollten die Tropfen eine halbe Stunde vor oder nach dem Essen einnehmen und sie vorzugsweise vor dem Schlucken einige Zeit im Mund behalten. Bei Bedarf können die Tropfen vor der Einnahme in etwas Wasser verdünnt werden.

Falls nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:

Bei akuten Beschwerden sollten Sie halbstündlich bis stündlich je 5 Tropfen (höchstens 6-mal täglich) einnehmen. Eine über eine Woche hinausgehende häufige Anwendung sollte nur nach Rücksprache mit einem homöopathisch erfahrenen Therapeuten erfolgen.

In chronischen Fällen sollten Sie 1- bis 3-mal täglich je 5 Tropfen einnehmen. Bei Besserung der Beschwerden ist die Häufigkeit der Einnahme zu reduzieren.

Auch homöopathische Arzneimittel sollten ohne ärztlichen Rat nicht über längere Zeit eingenommen werden.

 

Überdosierung:

Bei Einnahme größerer Mengen des Arzneimittels kann es wegen des enthaltenen Atropins insbesondere bei Kindern zu Vergiftungserscheinungen mit Beschleunigung des Herzschlages, Wärmestau (Fieber), weiten Pupillen und Mundtrockenheit sowie Unruhe- und Erregungszuständen kommen. In diesem Fall besteht Lebensgefahr, weshalb unverzüglich ein Arzt aufzusuchen ist.

Vergessene Anwendung:


Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.

 

Behandlungsabbruch:


Es sind keine schädlichen Auswirkungen zu erwarten, wenn Sie die Anwendung abbrechen.

bezogen auf 1 Gramm

100 mg Atropinum sulfuricum (hom./anthr.) D3

100 mg Citrullus colocynthis (hom./anthr.) D3

Citrullus colocynthis HOM (hom./anthr.)

100 mg Dioscorea villosa (hom./anthr.) D1

100 mg Momordica balsamina (hom./anthr.) D2

10 mg Stannum metallicum (hom./anthr.) D6

+ Ethanol

Darf nicht angewendet werden
- bei Erkrankungen mit erhöhtem Augeninnendruck (Glaukom oder "Grüner Star") und atonischen Blasenentleerungsstörungen, z. B. bei einer gutartigen Vergrößerung der Prostata.
- wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen einen der Wirkstoffe sind.
- bei Alkoholkranken (Arzneimittel enthält Alkohol)

Das Arzneimittel darf aufgrund des Atropingehaltes bei Säuglingen und Kleinkindern nicht eingesetzt werden.

Wie alle Arzneimittel kann das Präparat Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

In seltenen Fällen können bei Kindern Pupillenerweiterungen (Mydriasis) und Mundtrockenheit auftreten.

Hinweis: Bei der Einnahme eines homöopathischen Arzneimittels können sich die vorhandenen Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung). In diesem Fall sollten Sie das Arzneimittel absetzen und Ihren Arzt befragen.

 


Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht angegeben sind.

Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel anwenden bzw. vor kurzem angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln sind bisher keine bekannt.

 

Anwendung zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken:

Die Wirkung eines homöopathischen Arzneimittels kann durch allgemein schädigende Faktoren in der Lebensweise und durch Reiz- und Genussmittel ungünstig beeinflusst werden.

Wechselwirkungen

Da keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen zur Anwendung in der Schwangerschaft und Stillzeit vorliegen, sollte Colocynthis Pentarkan® nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden.

Besondere Vorsicht bei der Anwendung ist erforderlich:

Vor Behandlungsbeginn sollten die Ursachen der Erkrankung möglichst weitgehend abgeklärt werden. Bei anhaltenden, unklaren oder neu auftretenden Beschwerden sollte ein Arzt aufgesucht werden, da es sich um Erkrankungen handeln kann, die einer ärztlichen Behandlung bedürfen.


Zur Anwendung dieses Arzneimittels bei Kindern liegen keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vor. Es soll deshalb bei Kindern unter 12 Jahren nicht angewendet werden.

Wegen des Alkoholgehaltes soll das Arzneimittel bei Leberkranken nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden.

 

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:
Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

 

Arzneimittel sind für Kinder unzugänglich aufzubewahren.

Registrieren Passwort vergessen Überprüfungs-E-Mail zusenden
Merkzettel
Der Artikel wurde auf den Merkzettel gelegt.
Zum Merkzettel