BRONCHIPRET TP Filmtabletten 20 St

Artikelnummer: 00168478 | Grundpreis: 0,43 EUR / 1 St

Preis: 8,65 EUR3 statt 10,40 EUR AVP² | Sie sparen 1,75 EUR (16%)*

Lieferzeit: 24 bis 48 Stunden

 
oder

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker.

Schneller Versand auch an Packstationen

Bequem online bezahlen
 

 

Andere Packungsgrößen

50 St
nur 21,60 EUR3
statt 23,75 EUR AVP²
0,43 EUR / 1 St
Sie sparen 2,15 EUR*
100 St
nur 42,20 EUR3
statt 44,45 EUR AVP²
0,42 EUR / 1 St
Sie sparen 2,25 EUR*

 

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker.

 

PZN 00168478
Anbieter Bionorica SE
Packungsgröße 20 St
Packungsnorm N1
Produktname Bronchipret TP
Darreichungsform Filmtabletten
Pfl. Arzneimittel ja
Rezeptpflichtig nein
Apothekenpflichtig ja
Maximale Abgabemenge 99
Anwendungsgebiete BRONCHIPRET TP Filmtabletten
- Erkältungskrankheiten der Atemwege, vor allem mit zähem Schleim
Suchen Sie Ihren Arzt auf, wenn zusätzlich Beschwerden wie Atemnot, Fieber, eitriger oder blutiger Auswurf auftreten.

- Die Tabletten werden unzerkaut vor den Mahlzeiten mit ausreichend Flüssigkeit (vorzugsweise einem Glas Wasser) eingenommen.

 

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:

Heranwachsende ab 12 Jahren und Erwachsene: 3-mal täglich 1 Filmtablette

- Die Dauer der Behandlung richtet sich nach dem Verlauf der Erkrankung.

- Bei Überdosierung sind Magenbeschwerden, Erbrechen und evtl. Durchfall möglich. In diesem Fall benachrichtigen Sie bitte einen Arzt. Dieser kann über gegebenenfalls erforderliche Maßnahmen entscheiden.

- Falls Sie zu wenig eingenommen haben oder die Einnahme vergessen haben, nehmen Sie beim nächsten Mal nicht etwa die doppelte Menge ein, sondern fahren Sie mit der Einnahme, wie von Ihrem Arzt verordnet oder wie beschrieben, fort.

- Das Absetzen des Arzneimittels ist in der Regel unbedenklich.

- Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Pflanzliches Arzneimittel zur Besserung der Beschwerden bei akuter Bronchitis mit Husten und Erkältungskrankheiten mit zähflüssigem Schleim.

Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

Das Arzneimittel besteht aus einer Wirkstoffkombination aus Thymian und Primel (Schlüsselblume). Thymian besitzt neben desinfizierenden auch auswurffördende Eigenschaften. Letztere beruhen vermutlich auf der Anregung der feinen Härchen der Bronchien zu schnelleren Bewegungen. Zusätzlich werden Zellen der Lunge anregt, vermehrt dünnflüssigeres Sekret auszuscheiden. In den Bronchien löst Thymian Krämpfe.
Die Inhaltsstoffe der Primel sind in der Lage, ähnlich wie Seife die Oberflächenspannung der Flüssigkeit, die die Lungenbläschen bedeckt, herabzusetzen. Festsitzende Sekrete werden dadurch gelöst und können abgehustet werden.
bezogen auf 1 Stück

60 mg Primelwurzel Trockenextrakt, (6-7:1), Auszugsmittel: Ethanol 47% (V/V)

160 mg Thymiankraut Trockenextrakt, (6-10:1), Auszugsmittel: Ethanol 70% (V/V)

+ Cellulose, mikrokristallin

+ Chlorophyllin a-Kupfer Komplex, Trinatriumsalz

+ Crospovidon

+ Dimeticon

+ Eudragit NE 30 D

+ Glucose Sirup

+ Hypromellose

+ Lactose 1-Wasser

+ Magnesium stearat

Pfefferminz Aroma

+ Povidon K25

+ Propylenglycol

+ Riboflavin

+ Saccharin, Natriumsalz

+ Silicium dioxid, hochdispers

+ Talkum

+ Titan dioxid

0.02 BE Gesamt Kohlenhydrate

- Das Arzneimittel darf nicht eingenommen werden: wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegenüber Primel, Thymian oder anderen Lippenblütlern (Lamiaceen), Birke, Beifuß, Sellerie oder einem der sonstigen Bestandteile sind.

- Zur Anwendung bei Kindern unter 12 Jahren keine ausreichenden Untersuchungen vor, deswegen soll bei Kindern unter 12 Jahren nicht angewendet werden.

Bei den Häufigkeitsangaben zu Nebenwirkungen werden folgende Kategorien zugrunde gelegt:

Sehr häufig: mehr als 1 Behandelter von 10

Häufig: 1 bis 10 Behandelte von 100

Gelegentlich: 1 bis 10 Behandelte von 1.000

Selten: 1 bis 10 Behandelte von 10.000

Sehrselten: weniger als Behandelter von 10.000

Nicht bekannt: Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar

- Wenn Sie von einer der nachfolgend genannten Nebenwirkungen betroffen sind, nehmen Sie das Arzneimittel nicht weiter ein und suchen Sie Ihren Arzt möglichst umgehend auf. Dieser kann über den Schweregrad und gegebenenfalls erforderliche weitere Maßnahmen entscheiden.

- Gelegentlich kann es zu Magen-Darm-Beschwerden, wie Krämpfen, Übelkeit, Erbrechen und Durchfall kommen.

- Sehr selten kann es zu Überempfindlichkeitsreaktionen (allergischen Reaktionen) mit Hautausschlägen kommen. Auch können Überempfindlichkeitsreaktionen mit z.B. Luftnot, Nesselsucht sowie Schwellungen in Gesicht, Mund und/oder Rachenraum auftreten. Bei den ersten Anzeichen einer Überempfindlichkeitsreaktion darf das Arzneimittel nicht nochmals eingenommen werden.

Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht angegeben sind.

- Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

- Es sind bisher keine Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln bekannt. Untersuchungen zu möglichen Wechselwirkungen mit anderen gleichzeitig verabreichten Arzneimitteln liegen nicht vor.

Wechselwirkungen

Fragen Sie vor der Einnahme von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Das Arzneimittel soll wegen nicht ausreichender Untersuchungen in Schwangerschaft und Stillzeit nicht angewendet werden.

- Bei Beschwerden, die länger als zwei Wochen anhalten oder bei Auftreten von Atemnot, Fieber wie auch bei eitrigem oder blutigem Auswurf, sollte umgehend ein Arzt aufgesucht werden.

- Bezüglich der Verkehrstüchtigkeit und dem Bedienen von Maschinen sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

- Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Kunden kauften auch...

SINUPRET forte überzogene Tabletten
34 % gespart*

SINUPRET forte überzogene Tabletten

von Bionorica SE

Packungsgröße : 20 St

Artikelnummer: 08625567

Lieferzeit: 24 bis 48 Stunden

AVP² 10,65 EUR

Grundpreis: 0,35 EUR / 1 St

nur 6,97 EUR 3

THOMAPYRIN INTENSIV Tabletten
45 % gespart*

THOMAPYRIN INTENSIV Tabletten

von Sanofi-Aventis Deutschland GmbH GB Selbstmedikation /Consumer-Care

Packungsgröße : 20 St

Artikelnummer: 00624605

Lieferzeit: 24 bis 48 Stunden

AVP² 8,29 EUR

Grundpreis: 0,22 EUR / 1 St

Bei Schmerzen oder Fieber ohne ärztlichen Rat nicht länger anwenden als in der Packungsbeilage vorgegeben!

nur 4,49 EUR 3

GELOMYRTOL forte magensaftresistente Weichkapseln
16 % gespart*

GELOMYRTOL forte magensaftresistente Weichkapseln

von G. Pohl-Boskamp GmbH & Co.KG

Packungsgröße : 20 St

Artikelnummer: 01479157

Lieferzeit: 24 bis 48 Stunden

AVP² 10,65 EUR

Grundpreis: 0,44 EUR / 1 St

nur 8,85 EUR 3

GRIPPOSTAD C Hartkapseln
33 % gespart*

GRIPPOSTAD C Hartkapseln

von STADA Consumer Health Deutschland GmbH

Packungsgröße : 24 St

Artikelnummer: 00571748

Lieferzeit: 24 bis 48 Stunden

AVP² 13,49 EUR

Grundpreis: 0,37 EUR / 1 St

Bei Schmerzen oder Fieber ohne ärztlichen Rat nicht länger anwenden als in der Packungsbeilage vorgegeben!

nur 8,95 EUR 3

Registrieren Passwort vergessen Überprüfungs-E-Mail zusenden
Merkzettel
Der Artikel wurde auf den Merkzettel gelegt.
Zum Merkzettel